Survival Tipps für Eure Hochzeit in Irland

 

Survival Tipps
für den Hochzeitstag

Nicht nur für Hochzeiten in Irland

 

Ihr habt Eure Hochzeit lange geplant. Ihr habt besondere Strapazen auf Euch genommen, damit es eine Hochzeit im Ausland werden kann. Ihr wisst was Ihr wollt. Und deshalb solltet Ihr auch schauen, dass am Tag der Hochzeit nicht zu viel schief geht.

Klar ist, irgendwas ist immer. Und genau deshalb ist es wichtig, Euch davon auf keinen Fall die Stimmung vermiesen zu lassen – schon gar nicht von kleinen Missgeschicken. Auf die meisten Krisen könnt Ihr Euch außerdem vorher schon gut einstellen. Um diese kleinen Katastrophen zu vermeiden, helfen unsere speziellen Survival-Tipps:

  • Flüge und Mietwagen
    Ist alles fest gebucht? Habt Ihr Bestätigungen, Bordkarten, Voucher? Kreditkarte für die Mietwagenanmietung ist da und hat genug Luft für die Kaution? Habt Ihr einen gültigen Führerschein?
  • Eure Kleidung
    Probiert ein paar Tage vor der Abreise noch einmal Brautkleid und Anzug an – passen sie noch optimal? Ist das Hemd faltenfrei? Lässt es sich auch so im Koffer transportieren? Liegen passende Strümpfe und Socken bereit? Sind alle Accessoires da?
  •  Location und Partyservice
    Ist alles fest gebucht? Stimmt die Anzahl der Gäste noch? Sind die Menükarten beim Veranstalter?

  • Blumenschmuck & Deko
    Weiß der Florist genau Bescheid? Sind alle notwendigen Blumen (Brautstrauß, Tischgedeck) bestellt bzw. eingekauft? Wer kümmert sich um den letzten Schliff bei der Deko?

  • Green Folder und andere Dokumente
    Habt Ihr alle Unterlagen bereit? Konkret den Green Folder und Eure Ausweise? Sind die Ausweise auch noch gültig?
  • Friseur, Makeup, Fotograf, Musiker
    Diese Dinge habt Ihr sicher schon vor Monaten geklärt und beauftragt. Es schadet dennoch nicht, bei diesen Dienstleistern noch einmal um eine kurze Bestätigung zu bitten. Macht das rechtzeitig, denn bei den irischen Dienstleistern dauert das mit den Antworten gerne mal ein bißchen länger.
  • Hotels und Transfers für angereiste Gäste
    Auch hier ist es ratsam, noch einmal Rücksprache mit den Hotels zu halten. Sind ausreichend Zimmer geblockt? Passen die Daten? Und sind die Transfers alle organisiert? Wäre doch schade, wenn jemand während Eurer Hochzeit noch am Flughafen in Dublin steht.
  • Die Technik
    Schlechte oder gar fehlende Musik am Tag der Hochzeit darf einfach nicht sein. Idealerweise habt Ihr natürlich einen der großartigen irischen Musiker gebucht. Falls nicht, schaut im im Vorfeld unbedingt, dass Ihr eine CD oder einen USB-Stick mit guter Musik dabei habt und dass vor Ort eine Abspielmöglichkeit vorhanden ist. Vergesst außerdem nicht, sämtliche Akkus zu laden und Speicherkarten für die Kameras bereitzuhalten.
  • Nervenfutter
    Es kommt öfter vor, als Ihr vielleicht denkt, dass die Braut vor lauter Stress nicht genug isst. Für den Fall, dass der Braut dann flau im Magen wird, solltet Ihr etwas mitnehmen – beispielsweise Studentenfutter oder Traubenzucker. Oder Ihr packt eines der vielen tollen Sandwiches ein, die es in Irland fast überall gibt.
  • Eure Redenotizen
    Selbst wenn Ihr sie eigentlich auswendig beherrscht - unter Stress kann man leicht mal den Faden verlieren. Also nehmt Notizen für euer Gelübde und die Dankesrede mit.
    Und wenn Eure Gäste kein Englisch sprechen, haltet doch einfach eine Übersetzung bereit. So lässt es sich während der Zeremonie viel besser mitfiebern.


Eure Trauzeugen sollten außerdem unbedingt folgendes dabei haben:

  • Eure Personalausweise
  • Eure Handys
  • Die Telefonliste der Gäste und Dienstleister
  • Den Ablaufplan
  • Einen überzeugenden Gesichtsausdruck, dass sie Englisch verstehen
  • Ersatzstrumpfhose sowie Nadel und Faden
  • Taschentücher
  • Das Gästebuch
  • Pflaster und Blasenpflaster
  • Schmerztabletten
  • Deo, Kamm und Bürste
  • Trinkgeld


Mit diesen Tipps seid Ihr und Eure Trauzeugen gut gegen alle möglichen Unvorhersehbarkeiten gewappnet und könnt den großen Tag unbeschwert genießen – denn so soll es sein!

 

 

 

 

Erzählt uns Eure Geschichte!

Wir sind neugierig auf Eure Geschichten aus Irland - ganz besonders dann, wenn es eine Hochzeitsgeschichte ist. Wir freuen uns aber auch über Eure Tipps und Tricks, Korrekturen (wir wissen nicht alles) oder einfach über Euer Feedback. Was immer Ihr zu sagen habt, schreibt uns einfach!

irisches@heiraten-in-irland.de

 

 

love1

 

May the road rise up to meet you. May the wind always be at your back.

May the sun shine warm upon your face, and rains fall soft upon your fields.
And until we meet again, may God hold you in the palm of His hand.

(traditional Irish blessing)

 

Galway

Javascript error before this line

Limerick

 

Cork

Javascript error before this line

Dublin

Javascript error before this line